Donnerstag, 7. März 2019

Mache den Tag einzigartig!

Im gleichen Bekleidungsgeschäft mit den BH's und dem Spruch an der Wand von Coco Chanel (vergleiche die letzten beiden Artikel) sehe ich eine Plastikfrau auf einem Regal, schwebend über Augenhöhe. Sie sitzt in Meditationshaltung da wie ein Buddha und trägt ein T-Shirt mit dem Aufdruck: "Make the day unique" - "Mache den Tag einzigartig".
Ich bleibe stehen und überlege, ob der heutige Tag einzigartig ist. In der Damenabteilung von Unterwäsche und Nachthemden. Habe ich den heutigen Tag einzigartig gemacht? Der ist ja übrigens schon wieder ein paar Wochen her.
Also hier die Einladung: Mache den Tag einzigartig. Was fällt dir dazu ein, wenn du das hörst? Ins Kino gehen und einen tollen Film anschauen? Die Sonne genießen? Die Lebensmittel bewusst auswählen? Besonders freundlich und zugewandt mit den Menschen umgehen? Dankbarkeit empfinden für das Geschenk des Lebens? Was macht deinen Tag einzigartig?
Ich habe übrigens festgestellt, dass ich nur die ganz besonders wichtigen Tage als einzigartig in Erinnerung behalten habe. Ein Tag kann einzigartig sein und dennoch hast du ihn nach wenigen Tagen vergessen. Ich erinnere mich aber noch sehr genau an die einzigartigen Tage, an denen mein Herz in die Hose gerutscht ist. Ich kann lückenlos seit meiner Grundschulzeit viele Tage aufzählen, an denen etwas Einzigartiges und zugleich Katastrophenhaftes passierte.
Katastrophen machen wir ja nicht selber. Sie überfallen uns. Darum bleiben sie uns auch so in Erinnerung. Die negativen Dinge im Leben speichern sich viel tiefer ein. Dennoch kann ich heute den Tag einzigartig machen. Mich jetzt freuen. In diesem Augenblick. Voll da sein. Ohne große Pläne. Es braucht kein Kino dafür und kein tolles Essen. Ich bin sowieso einzigartig. Dessen kann ich mir bewusst werden. Es ist wichtig, dass die Katastrophenereignisse im Leben ein Gegengewicht erhalten. Sonst wird der Tag düster und die Stimmung depressiv. Also jetzt liegt es an dir: "Mache den Tag einzigartig!"
www.matthias-koenning.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten