Samstag, 27. Januar 2018

Finde den Raum der Ruhe!


Die Ruhe kommt nicht so leicht von selbst. Ich muss die Ruhe finden! Ich muss sie nicht suchen. Aber ich muss sie finden. Oft ist sie nicht einfach so da.
Ich habe meine Aufgaben, die ich erfüllen möchte. Ich habe Verantwortung übernommen für Menschen und für Dinge. Hast du einmal Zeit für mich? Kannst du dies noch schnell erledigen vor dem Wochenende? Das wäre auch noch wichtig!
Die Kinder haben auch noch ein Anliegen. Die Eltern. Der Ehemann. Die Ehefrau. Der Arbeitskollege. Alle wollen sie ja auch nur deine Aufmerksamkeit für einen kleinen Augenblick. Bloß nicht zu viel. Niemand will dich ja überfordern.
Irgendwann taucht der Gedanke auf: Jetzt bräuchte ich mal ein wenig Ruhe! Doch sie ist nicht da! Hat sie sich versteckt! Hast du sie versteckt! Hast du sie verlegt wie den Regenschirm oder deine Handschuhe? Warst du vielleicht noch nie im Besitz von Ruhe? Könntest du Ruhe überhaupt ertragen, wenn du sie hättest?
Ruhe ist wie ein Ort, zu dem du hinfindest. Du machst dich bewusst auf den Weg und suchst diesen Ort auf. Du entscheidest dich dafür. Die Ruhe ist nicht einfach so da. Auch Brot ist nicht einfach so da. Du backst oder kaufst es. Und du entscheidest dich dafür. Du entscheidest dich dafür, den Raum der Ruhe zu finden.
Du musst diesen Raum auch nicht suchen! Er ist da, wenn du dich für ihn entscheidest. Wenn du dich hinsetzt, wo auch immer, geschieht es. Vor allem befindet sich der Ort deiner Ruhe in deinem Inneren. Du entscheidest dich für eine Pause. Du setzt dich hin. Du atmest ein. Du atmest aus. Du spürst deinen Herzschlag. Du wirst dir deiner selbst bewusst. Jetzt! Hier!

www.matthias-koenning.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen