Translate

Freitag, 11. Juni 2021

Ich bin nicht interessiert mich mit jemandem zu konkurrieren - ich hoffe wir schaffen es alle.

Genau! Konkurrenz im alten Sinne schafft Stress. Wer ist besser? Es gibt Gewinner und Verlierer. Und niemand möchte gewinnen. Concurrere aus dem Lateinischen übersetzt heißt: Zusammen laufen. Also kein Gegensatz, sondern Gemeinschaft.
Das gefällt mir. Ich laufe mit dir und du läufst mit mir. Wir laufen auf Augenhöhe!
Anfang der Woche war ich auf einer Weiterbildung und wir sollten zu Beginn in Vierergruppen uns austauschen über ein Thema und gemeinsam dabei laufen. Da erinnerte ich mich an Tage im Benediktinerkloster vor vielen Jahren. Wenn vier Mönche gemeinsam einen Spaziergang machten gingen zwei vorwärts und zwei rückwärts. So konnten alle vier sich gegenseitig in die Augen schauen. Ich nenne das jetzt Benediktinerwalk. Das Tempo verlangsamt sich. Die vorwärts Gehenden achten auf die beiden vor sich, dass sie nicht ins Stolpern geraten. Die Rückwärtslaufenden üben sich ein in das Vertrauen. Vier können schnell konkurrieren im alten Muster. Wer ist klüger und wer hat die besseren Ideen. Besser sein führt schnell in die Einsamkeit. Der Erste kommt allein ins Ziel. Er hat zwar gewonnen, aber niemanden an seiner Seite.
Ich hoffe auch, dass wir es alle schaffen. Dass jeder ans Ziel kommt. Dass alle Menschen gut leben können. Dass für alle mehr als genug Liebe und Aufmerksamkeit da ist. Dafür möchte ich mich stark machen wo immer ich bin. Und ich glaube, dass Männer und Frauen dafür bestens geeignet sind, das gemeinsam hinzubekommen. Männer allein? Frauen allein? Ich bin gewiss: Wir schaffen das alle!
www.matthias-koenning.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen