Donnerstag, 28. Juni 2018

Wo immer die Tanzende mit dem Fuß auftritt, da entspringt dem Staub ein Quell des Lebens. (Rumi)

Wo immer du dein Herz öffnest vermehrst du die Liebe in der Welt.
Wo immer du einen Menschen anlächelst stärkst du Beziehungen.
Wo immer du in einem Menschen eine Königin oder einen König siehst setzt du einen Impuls zum Heilen.

Wo immer du einen ersten Schritt machst in der Krise investierst du in die Zukunft.
Wo immer du noch eine Chance eröffnest schreibst du den Anfang eines neuen Kapitel.
Wo immer du hinter der rauen Schale einen weichen Kern siehst kann Zärtlichkeit entstehen.

So schön wie Rumi kann ich es gar nicht sagen. Stell dir vor, dass du mit den Füßen in den Staub trittst und dann entspringt ein Quell. Wasser aus der Wüste! Wie kraftvoll und selbstbewusst! Nicht nur Wasser, sondern das Leben selbst. Du tanzt und Leben entsteht. Die Wüste kann dich nicht daran hindern. Wie ein Medikament zur Vorbeugung oder gegen Resignation. Tanze und dem Staub entspringt ein Quell!
www.matthias-koenning.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen