Samstag, 14. Dezember 2013

14. Tür im Advent - Beachte das Unscheinbare

Heute ist der vierzehnte Tag im Advent. Das Kleine und Geringe birgt ungeahnte Kräfte und Möglichkeiten. Schau hin!

Mein Impuls für den Tag:
Beachte das Unscheinbare!

Du bist auf der Suche nach einem großartigen Geschenk für den liebsten Menschen, den du hast. Du planst das wunderbarste Menü für den wichtigsten Festtag im Jahr. Du träumst vom großen Lottogewinn und dem absoluten Glück auf Erden. Vielleicht erfüllt sich alles, vielleicht aber auch nicht.
Achte heute einmal auf das Unscheinbare. Da hängt an einem winterlich kahlen Baum noch ein grünes Blatt zum Zeichen der Hoffnung. Da begrüßt dich im Bäckerladen die Verkäuferin ganz herzlich trotz der vielen wartenden und ungeduldigen Kunden. Da strahlt dich ein Kind auf der Straße an, weil es sich gerade freut. Wenn du selbst wach bist für das Unscheinbare, wirst du dich darüber freuen. Die Freude wird sich so groß anfühlen wie der Lottogewinn. Ich las mal einen Roman mit dem Titel: "Der Gott der kleinen Dinge". Mir gefiel einfach der Buchtitel. Das Krippenkind im unscheinbaren Stall kannst du leicht übersehen. Es liegt abseits aller Wunderwege und "Paparazzikameras". Ich wünsche dir einen aufmerksamen Blick für die vielen Geschenke aus dem Unscheinbaren!

www.matthias-koenning.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen